Willkommen

beim VGS e.V.
Verband für Gewaltprävention und Selbstschutz

Was wir tun:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Gewalt vorzubeugen und sich besser schützen zu können. Als Verband organisieren wir Kurse und Workshops für
• Selbstbehauptung
• Selbstschutz
• Selbstverteidigung
• Zivilcourage
• Gewaltprävention
Für diese Bereiche bilden wir auch Trainer aus, die ihre Aufgabe kompetent, erfahren und verantwortungsbewusst wahrnehmen.
 
 
Warum VGS – es gibt doch schon so viele Anbieter?

Gerade deshalb. Neben seriösen Anbietern für Selbstbehauptung finden sich auf dem Markt auch solche, die ein Geschäft mit der Angst machen wollen. Wir sagen dazu ein klares Nein. Bei unserem Verband steht stattdessen im Vordergrund, Sicherheit zu vermitteln und das tägliche Zusammenleben so zu gestalten, dass es möglichst friedlich verläuft. Gewalt soll keine Chance bekommen, weil man sie rechtzeitig erkennt und ihr gezielt begegnen kann. Dazu schulen wir innere Haltung und Techniken zur Deeskalation und Konfliktlösung ebenso wie die Fähigkeit zu einer effektiven körperlichen Gegenwehr.
Als Verband haben wir uns klaren Regeln verpflichtet. Wir denken, dass diese Regeln für jedes seriöse Angebot zu Gewaltprävention und Selbstschutz gelten sollten:
• Unsere Gruppen begrenzen wir auf eine Größe, die es erlaubt, effektiv zu trainieren und auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuell einzugehen.
• Wir berücksichtigen die konkreten Rahmenbedingungen, Situationen und Räume, für die die Trainings gedacht sind. Ob U-Bahn, Klassenraum oder Arbeitsplatz, jedes Training sollte auch auf die speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sein.
• Die Preise für die Trainings gestalten wir so, dass möglichst alle Interessierten teilnehmen können
• Wir geben keine Erfolgsversprechen ab, die wir nicht halten können. Man wird durch einen Kurs nicht unangreifbar oder unbesiegbar. Und wer in der Lage sein will, im Ernstfall Selbstverteidigungstechniken wirksam anzuwenden, der kommt nicht um regelmäßiges Training herum.
• Wir lehnen es ab, mit der Angst vor Gewalt zu werben oder Geschäfte zu machen.
 
Garantiert ein VGS-Kurs auch tatsächlich, dass ich mich schützen kann?

• Ehrliche Antwort: Eine 100-Prozent-Garantie können wir nicht geben. Das wäre einfach unseriös. Dazu spielen in der konkreten Gefahrensituation zu viele verschiedene Faktoren eine Rolle, die man nicht alle vorhersehen kann. Aber es gibt effektive Möglichkeiten, sich in solchen Situationen behaupten zu können.
• Das zeigt das Kurskonzept „Wehr Dich, aber richtig!“ Selbstbehauptung und Gewaltprävention werden in diesen Kursen nach den Qualitätsstandards der Polizei Karlsruhe vermittelt. Dazu gehören auch ein gestärktes Selbstbewusstsein und das Wissen, wie man in einer plötzlichen Krisenreaktion mit Stress klarkommt. Je klarer und vertrauter Ihnen ist, welche Möglichkeiten Sie nutzen können, desto geistesgegenwärtiger und wirksamer können Sie handeln, um sich gegen Gewalt zu schützen.