Präventionsprojekt der Klasse 2 der Grundschule Spielberg


Präventionsprojekt Klasse 2 – “Wehr dich, aber richtig”

Wie Fachleute festgestellt haben, kann ein gesundes Selbstbewusstsein und ein gesundes Selbstvertrauen dazu beitragen, sich vor gewaltsamen Übergriffen erfolgreich zu schützen. Dazu kommt, dass eine individuelle Handlungssicherheit dem Einzelnen ermöglicht, sich auch in kritischen Situationen effektiv zu wehren.

Aus diesem Grund wurde für die Zweitklässler der Grundschule Spielberg von Frau Kriminalhauptkommissarin Bettina Rastätter vom Polizeipräsidium Karlsruhe ein Selbstbehauptungskurs durchgeführt. Frau Rastätter ist Gewaltschutztrainerin und wurde für ihre Tätigkeit eigens beim Verband für Gewaltprävention und Selbstschutz e.V. (www. Vgs-Sicherheit.de) ausgebildet. In diesem zweitägigen Kurs ging es um geeignete Strategien zur Selbstbehauptung und um das Erlernen von Konfliktlösungen. Im Rollentraining wurde den Kindern aufgezeigt, wie sie Handlungsalternativen erfolgreich anwenden können.

Frau Rastätter klärte die Schülerinnen und Schüler über realistische Gefahren und bedrohliche Situationen auf, ohne dabei Ängste zu schüren. Dabei wurde den Kindern bewusst gemacht, dass viele Ängste unbegründet sind, wenn jeder Einzelne drei Fragen beachtet und für sich klären kann.

Diese Fragen sollen den Kindern Sicherheit geben. Können sie mit gutem Gewissen beantwortet werden, so spricht nichts dagegen, mit Zuversicht und ohne Angst zu handeln.

Wir danken dem Verein „Sicherer Südlicher Landkreis e. V. (FössL) und dem Förderverein der Grundschule Spielberg, deren finanzielle Unterstützung es uns ermöglichte, dieses Projekt an unsere Schule zu holen.